16. Aarauer Demokratietage – Föderalismus und Demokratie

Der Föde­ra­lis­mus ist – zusam­men mit der direk­ten Demo­kra­tie – eine der tra­gen­den Säu­len des schwei­ze­ri­schen Bun­des­staa­tes. Das föde­ra­le Sys­tem ermög­licht den ein­zel­nen Ebe­nen ein gros­ses Mass an Gestal­tungs­mög­lich­kei­ten. Aber es gibt auch Kri­tik am Föde­ra­lis­mus: Er sei zu teu­er und zu kom­pli­ziert oder ver­hin­de­re not­wen­di­ge Refor­men. Was ist an die­sen Vor­wür­fen dran? Die Aar­au­er Demo­kra­tietage grei­fen aktu­el­le Fra­gen zum Ver­hält­nis von Demo­kra­tie und Föde­ra­lis­mus auf und geben der inter­es­sier­ten Öffent­lich­keit die Mög­lich­keit, die­se mit Expert:innen zu diskutieren.

Aarauer Demokratietage

An den Aar­au­er Demo­kra­tieta­gen wer­den aktu­el­le poli­ti­sche The­men auf­ge­grif­fen und debat­tiert. Die jähr­lich statt­fin­den­de Ver­an­stal­tung umfasst eine Podi­ums­dis­kus­si­on und eine wis­sen­schaft­li­che Kon­fe­renz. Die Aar­au­er Demo­kra­tietage rich­ten sich an Ver­tre­te­rin­nen und Ver­tre­ter aus Wis­sen­schaft, Poli­tik, Medi­en und an eine inter­es­sier­te Öffentlichkeit.

Am Don­ners­tag, 14. März 2024 dis­ku­tie­ren Schüler:innen anläss­lich des Bar­camps über das Stimm­rechts­al­ter 16. Am Abend fin­det der gros­se Publi­kums­an­lass mit der Key­note von alt Bun­des­rat Ueli Mau­rer und einer anschlies­sen­den Podi­ums­dis­kus­si­on statt.

Am Frei­tag, 15. März 2024 prä­sen­tie­ren For­schen­de an der wis­sen­schaft­li­chen Kon­fe­renz an drei the­ma­tisch unter­schied­lich gela­ger­ten Panels ihre Arbei­ten und beant­wor­ten Fra­gen aus dem Publikum.


Donnerstag, 14. März 2024
  • Bar­camp für Schüler:innen, 16.00 – 17.30 Uhr
    An der Ver­an­stal­tung zum The­ma «Stimm­rechts­al­ter 16» exklu­siv für Schul­klas­sen kön­nen die­se mit Expert:innen dis­ku­tie­ren, Fra­gen stel­len und sich zum The­ma posi­tio­nie­ren.
    Kul­tur- und Kon­gress­haus Aar­au
    Ein­tritt frei, Anmel­de­schluss ist der 20. Febru­ar 2024.

  • Publi­kums­an­lass mit Ueli Mau­rer, 18.00 – 20.00 Uhr
    Der Publi­kums­an­lass von Don­ners­tag­abend ist der Bevöl­ke­rung gewid­met und steht unter dem Fokus­the­ma «För­dera­lis­mus und Demo­kra­tie – ist Steu­er­wett­be­werb gerecht?». Für die Key­note konn­te alt Bun­des­rat Ueli Mau­rer gewon­nen wer­den. Am nach­fol­gen­den Podi­um dis­ku­tie­ren wei­te­re hoch­ka­rä­ti­ge Gäs­te das The­ma aus ver­schie­de­nen Per­spek­ti­ven. Anschlies­send sind alle Gäs­te herz­lich zu einem Apé­ro riche ein­ge­la­den.
    Kul­tur- und Kon­gress­haus Aar­au
    Ein­tritt frei, ohne Anmeldung.
Freitag, 15. März 2024 – wissenschaftliche Konferenz
  • Panel 1: Demo­kra­tie­pro­ble­me des Finanz­fö­de­ra­lis­mus, 9.00 – 10.30 Uhr
    Das ers­te Panel unter­sucht den The­men­kom­plex aus poli­tik­wis­sen­schaft­li­cher Per­spek­ti­ve. Im Fokus steht der Föde­ra­lis­mus bei Finanz­the­men.
    Kul­tur- und Kon­gress­haus Aar­au
    Ein­tritt frei, Anmel­de­schluss ist der 8. März 2024.

  • Panel 2: Zugang zu demo­kra­ti­schen Rech­ten: föde­ra­le Viel­falt bei der Ein­bür­ge­rung, 11.00 – 12.30 Uhr
    Das zwei­te Panel beleuch­tet mit rechts­wis­sen­schaft­li­chem Blick Fra­gen zu poli­ti­schen Rech­ten und Föde­ra­lis­mus.
    Kul­tur- und Kon­gress­haus Aar­au
    Ein­tritt frei, Anmel­de­schluss ist der 8. März 2024.

  • Panel 3: Poli­ti­sche Bil­dung im Föde­ra­lis­mus, 13.30 – 15.00 Uhr
    Das drit­te Panel wid­met sich der Fra­ge, in wel­chem Ver­hält­nis Föde­ra­lis­mus und Poli­ti­sche Bil­dung ste­hen und ob der Anspruch auf Bil­dungs­ge­rech­tig­keit erfüllt wer­den kann.
    Kul­tur- und Kon­gress­haus Aar­au
    Ein­tritt frei, Anmel­de­schluss ist der 8. März 2024.


Wei­te­re Infor­ma­tio­nen und Anmel­dung unter: https://www.zdaarau.ch/de/aarauer-demokratietage/

image_pdfimage_print