Wie Parteien mit Vereinfachungen der Politik Wählerstimmen gewinnen

Journalisten und Beobachter suggerieren, dass die Verwendung einfacher Slogans und Sprache eine Kernsäule von Donald Trumps Kampagne zur Präsidentschaftswahl 2016 war. Einfache Messages für das Volk würden nicht nur die Aufmerksamkeit der Wähler gewährleisten, sondern auch Trumps Kontrahenten als vom Volk distanzierte Elite bloßstellen. Vor diesem Hintergrund haben wir untersucht, inwieweit politische Parteien in Deutschland und Österreich (1945-2013) diese Strategie verwenden und welche möglichen Konsequenzen die Vereinfachung des politischen Diskurses für Wähler hat.

Die Eliten sind weltweit kosmopolitischer als die Bevölkerung

Die jüngsten politischen Ereignisse in unterschiedlichen Ländern werden mit der Kluft zwischen kosmopolitischen Eliten und einer nationalistischer denkenden Bevölkerung erklärt. Sind Eliten überall kosmopolitischer als Durchschnittsbürger? Und wenn ja, wieso? Wir haben Daten einer internationalen Elitenbefragung mit repräsentativen Bevölkerungsbefragungen verglichen und kommen zum Schluss, dass die Eliten tatsächlich weltweit deutlich kosmopolitischer sind. Das kann aber eher mit Sozialisierung als mit ökonomischen Eigeninteressen erklärt werden.